Landhausgarten & naturnaher Garten

Der Landhausgarten – dem Stress entfliehen.

Landhaus

Landhaus © ruthchristine / PIXELIO

Einen Landhausgarten anzulegen bedeutet, dem Stress des Alltags zu entfliehen und sich eine eigene kleine Welt zu erschaffen. Daher sind bunte Blumen im Landhausgarten ein unbedingtes Muss, denn dieser dient vorrangig der Erholung. Nutzpflanzen wie Obst oder Gemüse sind im Landhausgarten zwar durchaus erlaubt, sollten das Bild der Anlage jedoch nicht zu sehr bestimmen. Weinreben, Strauch- und Kletterrosen dürfen in diesem Garten keinesfalls fehlen. Vorteil ist, dass diese Pflanzen im Gegensatz zu Obst- und Gemüsepflanzen sehr pflegeleicht sind. Efeu und Wein wachsen nahezu von alleine, lediglich die Rosen benötigen einige Aufmerksamkeit und sollten regelmäßig beschnitten werden. Ein Landhausgarten wird seinem Namen nur dann gerecht, wenn er nicht überpflegt wird. Bei der Anordnung der Pflanzen ist darauf zu achten, dass diese nicht zu streng gepflanzt werden. Der Landhaus-Gartentyp bevorzugt ein lockeres und freies Muster, denn das ist charakteristisch für diese Art der Gartengestaltung. Diverse Brunnen und Mauern schaffen ebenso Behaglichkeit im Landhausgarten wie großzügig angelegte Alleen – natürlich nur, wenn ausreichend Platz vorhanden ist.

Der naturnahe Garten – Spritzmittel und Kunstdünger sind tabu.

Ähnlich wie in einem Landhausgarten soll man sich in einem naturnahen Garten vor allem wohl fühlen. Aus diesem Grund sollte diese Art des Gartens auch nicht überpflegt werden, sondern möglichst naturgetreu bleiben. Clematis, Efeu und schlichte Rosen eignen sich zur Bepflanzung eines naturnahen Gartens am besten. Optimal ergänzt werden diese Pflanzenarten durch alte Holzzäune oder Pfade aus Ziegelsteinen. Je bunter der naturnahe Garten ist, desto besser gefällt er und auch Gemüsebeete sind hier durchaus erlaubt.
Kresse, Lavendel, Narzissen, Ringel- oder Sonnenblumen – im naturnahen Garten ist erlaubt, was gefällt. Bevorzugt werden dabei aber heimische Pflanzen; Exoten haben im naturnahen Garten nichts zu suchen.

Bakker – Europas größter Pflanzenversand – bietet eine riesige Auswahl an Pflanzen für Garten, Balkon und Terrasse an. Als Marktführer setzt Bakker konsequent auf Qualität und bietet deshalb auf alle Pflanzen eine 100%ige Anwachs- und Blühgarantie!

Ganz wichtig bei dieser Gartenform ist auch, dass sich Tiere hier wohl fühlen. Aus diesem Grund sind Spritzmittel und Dünger im Naturgarten tabu – die Natur selbst sorgt hier für ein optimales und gutes Wachstum der Pflanzen. Unkraut kann hier ruhig einmal ungestört sprießen. Man sieht also: Der naturnahe Garten ist sehr pflegeleicht und daher für den Gartentyp geeignet, der wenig Zeit hat, aber dennoch auf eine grüne Oase nicht verzichten möchte.

Welcher Gartentyp sind Sie?